Zeitschrift

Jüdisches Leben in Baden-Württemberg

Möglichkeiten der Begegnung


Baustein B
Spurensuche am Heimatort

B4 Symbole auf dem jüdischen Friedhof


titjued.gif (14009 Byte)

Inhaltsverzeichnis


B 4 Symbole auf dem jüdischen Friedhof

wpe23.jpg (12975 Byte)

Davidstern

wpe24.jpg (8865 Byte)

Levitenkännchen

wpe25.jpg (10986 Byte)

Segnende Hände Buch

wpe26.jpg (10195 Byte)

Buch

wpe27.jpg (10254 Byte)

Beschneidungsmesser

wpe28.jpg (10900 Byte)

Die Grabsteine sind Zeugen ihrer Epoche. Bei den abgebildeten Grabsteinen befindet sich eine hebräische Inschrift auf der Vorderseite des Grabsteines, eine deutsche Inschrift auf der Rückseite.

wpe29.jpg (10507 Byte)

Einen Stein auf den Grabstein zu legen ist ein Zeichen, das beim Besuch eines Grabes hinterlassen wird. Die Herkunft dieses Brauches ist nicht geklärt; eventuell stammt er aus der Zeit, als die Gräber noch mit Steinen abgedeckt wurden (zum Schutz vor wilden Tieren) und so jeder Besuch zum Erhalt des Grabes beigetragen hat.

wpe2A.jpg (11188 Byte)

Bilder: Klaus Schubert

 


Copyright ©   1999  LpB Baden-Württemberg   HOME

Kontakt / Vorschläge / Verbesserungen bitte an: lpb@lpb-bw.de