Zeitschrift

Jüdisches Leben in Baden-Württemberg

Möglichkeiten der Begegnung


Baustein B
Spurensuche am Heimatort

B1 - B3 Jüdisches Haigerloch


titjued.gif (14009 Byte)

Inhaltsverzeichnis


B 1 Jüdisches Haigerloch

wpe1D.jpg (18383 Byte)

B 2 Haigerlochs frühere Synagoge

wpe1E.jpg (6883 Byte)

1930: Die Synagoge der jüdischen Gemeinde Haigerloch

wpe1F.jpg (7906 Byte)

1955: Das Gebäude wird als Kino genützt.

wpe20.jpg (5218 Byte)

1998: Das Gebäude wurde nochmals umgebaut (Supermarkt) und ist inzwischen ein Lagerhaus.

Bilder: Leo Baeck Institute, New York (1930, 1955) und Klaus Schubert (1998)

 

B 3 Die Mesusa

wpe21.jpg (5810 Byte)

Die Mesusa ist eine Kapsel aus Metall oder Olivenholz, die auf einem Pergament einen Abschnitt aus der Thora enthält: das Bekenntnis zum Glauben an den einen Gott. Die Mesusa wird beim Betreten des Hauses mit der Hand berührt.

wpe22.jpg (5361 Byte)

An früheren jüdischen Häusern ist vereinzelt die Stelle, an der die Mesusa ihren Platz hatte, noch sichtbar.

Bilder: Klaus Schubert

 


Copyright ©   1999  LpB Baden-Württemberg   HOME

Kontakt / Vorschläge / Verbesserungen bitte an: lpb@lpb-bw.de