Zeitschrift

Jüdisches Leben in Baden-Württemberg

Möglichkeiten der Begegnung


Baustein A
Besuch in einer Synagoge

A9 - A14 Die alte und die neue Stuttgarter Synagoge


titjued.gif (14009 Byte)

Inhaltsverzeichnis


A 9 Gedenktafel für die Gefallenen

Im Vorraum der Stuttgarter Synagoge erinnert eine Tafel an die deutschen Soldaten jüdischen Glaubens, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind.

wpe13.jpg (17815 Byte)

Bild: Stadtarchiv Stuttgart

 

A 10 Alte Stuttgarter Synagoge, außen

Die Synagoge in Stuttgart wurde 1859 bis 1861 im maurischen Stil erbaut.

wpe14.jpg (20958 Byte)

Bild: Stadtarchiv Stuttgart

 

A 11 Alte Stuttgarter Synagoge, innen

Maurische Elemente prägten auch das Innere der Synagoge.

wpe15.jpg (17279 Byte)

Bild: Stadtarchiv Stuttgart

 

A 12 Brand der Stuttgarter Synagoge

In der Reichspogromnacht, am 9. November 1938, wurde auch die Synagoge in Stuttgart zerstört. Nur 14 von 151 Synagogen oder Betsälen in Baden, Württemberg und Hohenzollern blieben in jener Nacht unversehrt. In einigen Fällen war es die Bevölkerung, welche die braunen Horden von Plünderung und Zerstörung abhielt.

wpe16.jpg (6142 Byte)

Bild: Stadtarchiv Stuttgart, Daten nach Joachim Hahn

 

A 13 Neue Stuttgarter Synagoge, innen

Die Neugründung. In Stuttgart wurde am 10. Juli 1945 in der Reinsburgstraße 26 die Israelitische Kultusvereinigung gegründet. Sie hatte in diesem Haus ihren Betsaal. Von 1948 an wurde ein Synagogenbau geplant, der 1951/52 am alten Synagogenplatz verwirklicht werden konnte. Die Einweihung fand am 13. Mai 1952 statt. Architekt Ernst Guggenheimer hatte die Baupläne entworfen: Äußerlich ein schlichter, kubischer (= würfelförmiger) Baukörper; im Innern überrascht ein heller, würdevoller Kultraum. Die Stuttgarter Synagoge ist die Einzige für die im Gebiet Württemberg und Hohenzollern heute lebenden jüdischen Mitbürger geblieben.

Nach Joachim Hahn: Synagogen in Baden-Württemberg. Stuttgart: Theiss 1987, S. 49 f.

wpe17.jpg (8029 Byte)

Bild (Blick zum Thoraschrein): Landesbildstelle Württemberg

 

A 14 Überrest der Gesetzestaflen in Stuttgart

Die Gesetzestafeln mit den zehn Geboten wurden aus der zerstörten Synagoge gerettet un dim Innenraum der neuen aufgestellt.

wpe18.jpg (22133 Byte)

Bild: Landesbildstelle Württemberg

 


 Copyright ©   1999  LpB Baden-Württemberg   HOME

Kontakt / Vorschläge / Verbesserungen bitte an: lpb@lpb-bw.de